Die Pyramiden wurden nicht von Außerirdischen gebaut, ihr Rassisten!

This post is also available in: English Español Português

Click here for more stories in this language

Da ich sehr an der sumerischen Sprache und Kultur interessiert bin, bin ich kein Freund der Hypothese von Außerirdischen in der Antike. Falls du eine dieser realitätsfremden Dokumentationen auf dem History Channel verpasst hast: Diese Hypothese besagt, dass hochentwickelte außerirdische Lebensformen vor langer Zeit die Erde besucht , hier ein paar Dinge gebaut haben und dann ohne ersichtlichen Grund wieder verschwunden sind. Angebliche Beweise dieser  Theorie sind altsteinzeitliche Höhlenmalereien, Zeichnungen der Hopi-Indianer, die Nazca Linien in Peru, die Pyramiden von Gizeh, der Machu Picchu, die großen Steinköpfe auf den Osterinseln, die Ziggurat von Ur und ein paar weitere Weltwunder der Antike.

Ich kann mich dieser Theorie nicht anschließen und gehe mal davon aus, dass die meisten meiner Mitmenschen auch nicht daran glauben sondern das nur als eine leichte Unterhaltungskost betrachten. Ich kann das allerdings nicht.

Komischerweise wird den Außerirdischen nicht zugeschrieben, dass sie die Akropolis, den Koloß von Rhodos, den Leuchtturm von Alexandria, das Schloß von Versaille oder die Kathedrale von Notre Dame errichtet haben. Diese wurden alle von Europäern gebaut. Aber das ist wahrscheinlich nur ein Zufall.  aliens ziggurats aliens stonehenge aliens parthenonEiner der bekanntesten Namen auf dem Gebiet dieser Außerirdischen-Theorie ist Zecharia Sitchin. Ein weiterer ist Giorgio A. Tsoukalos, der auch als der ALIENS Mem-Guy bekannt ist.

ALIENS guy

Sitchin behauptet, dass die Götter der Sumerer in Wahrheit eine außerirdische Rasse namens Annunaki waren, und das die sumerische Mythologie nicht der methapher-reichen Tradition einer alter Wüstenkultur, sondern dem Besuch von Außerirdischen zuzuschreiben ist. Auch das es im Sonnensystem einen zwölften Planeten namens Nibiru gibt und das die Annunaki gentechnisch Menschen erschufen um als Sklaven zu arbeiten, und das sie sich dann selbst in einem Nuklearkrieg zerstört haben.

Ich habe Zecharia Sitchin nie persönlich getroffen, aber wir beiden haben unsere eigenen Standpunkt. Jedes mal wenn ich mein Interesse an den Sumerern erwähne, bring irgendein Depp diese alberne Theorie auf den Tisch und versucht mich davon zu überzeugen, dass diese wahr ist. Ich musste schon viele viele Argumente über die Annunaki über mich ergehen lassen. Und immer wenn ich auf Google etwas über die alten Sumerer suche, muss ich erst mal Seite für Seite den Müll der mir hier wegen Zecharia Sitchin angezeigt wird aussortieren.

Mir wurde einmal ein Buch von Zecharia Sitchin geschenkt (ich glaube es war Der Zwölfte Planet). Das einzige woran ich mich daraus erinnern kann ist, dass Sitchin darin die erste Weltzivilisation als „Sumerien“ bezeichnet. Das ist komplett falsch und das machen nur böse böse falsche Leute. Der korrekte Name ist Sumer! Das ist wie wenn man das antike Rom als Romanien bezeichnen würde.

Ich bewundere wirklich die alten Sumerer und habe etwas gegen großmäulige ignorante Rumschreier die davon überzeugt sind, dass sie Recht haben. So hat sich über die Jahre meine Abneigung zu Zecharia Sitchin in Hass umgewandelt. Dieser Artikel beinhaltet also weit mehr Profanes, als es in einer Diskussion über die Sumerer üblich ist. Ich sage euch wie sehr ich mittlerweile Zecharia Sitchin hasse. Hasse. HASSE!

Es würde den Rahmen hier sprengen wenn ich all das erklären wollte was falsch an Sitchin’s Aussagen ist, aber hier einige seiner schlimmsten Verbrechen an den Sumerern:

  • Sitchin weist jedem astronomischen Körper in unserem Sonnensystem einen sumerischen Namen zu. Wie oben schon erwähnt, heisst demnach dieser mysteriöse zwölfte Planet Nibiru. Die Sonne heisst Abzu. Was das Problem daran ist? – Abzu steht für einen mythischen Wassergraben. Die Sonne ist davon genau das Gegenteil. Und die Sumerer hatten auch schon einen Namen für die Sonne, welcher (ganz einfach) Ud lautet.
sun
Nicht auf dem Bild: Wasser
  • Wenn wir schon bei Nibiru sind: Nibiru war kein Planet. Es war eine Stadt. Noch nicht mal eine legendäre Stadt. Halt einfach nur eine Stadt. Die Stadt die heute Nippur heisst. Wir wissen sogar, wo diese Stadt liegt.
nippur on a map
Karte mit Nippur
  • Hier ein Foto wie es dort heute, nach ein wenig Wiederaufbau, ausschaut.
nippur ruins
Nicht auf dem Bild: Der gesamte verdammte Planet
  • Sitchin’s fragwürdiges Modell des Sonnensystems basiert auf sumerischen Illustrationen wie die auf dem Foto unten.
ZECHARIA_SITCHIN with tablet
Zecharia Sitchin mit dem was nicht als Sternenkarte gedacht ist
  • Das was Sitchin hier in den Händen hält ist der vergrößerte, aufgerollte Abdruck eines Rollsiegels, der im Original kleiner als der kleine Finger eines Menschen ist. Rollsiegel sind in ihrer Funktion ähnlich wie Siegelringe: Sie wurden benutzt um einen Abdruck auf einer Tontafel zu hinterlassen, eine Art Unterschrift. Rollsiegel beinhalten oft eine kurze Inschrift (wie den Namen des Besitzers) und ein paar Zeichnungen und Verzierungen. Es würde keinen Sinn machen, wenn man eine detaillierte Sternenkarte auf einem klitzekleinen Rollsiegel hinterlassen würde, der irgendeinem Edelmann gehört. Würde man das Universum auf ein Rollsiegel bringen wollen dann wäre das, wie wenn man auf irgendeiner Tätowierung nach einer genauen astronomischen Karte suchen würde.
star tattoo2
Offensichtlich hat unser Universum nur fünf Sterne. Und ein Bauchnabelpiercing.
  • Hinzu kommt, dass die Sumerer bereits Sterenenkarten und astronomische Tafeln besaßen. In keiner von diesen ist ein zwölfter Planet erwähnt. Sie glaubten nicht an einen zwölften Planeten. Tatsächlich dachten sie, dass das Sonnensystem nur aus fünf Planeten besteht.
  • Sitchin behauptet, dass Außerirdische für die Errichtung des antiken Sumer verantwortlich sind. Wir wissen aber, dass die Sumerer diese Dinge selbst gebaut habe. Und zwar, weil sie es verdammt noch mal von sich selbst behaupten. Die alten Sumerer waren nicht bescheiden. Wenn sie was gebaut haben, haben sie überall ihre Inschriften hinterlassen: “GUDEA HAT DIESEN TEMPEL GEBAUT” “SHULGI HAT DIESEN GRUNDSTEIN GESTIFTET ” “UR-NAMMU HAT DIESEN STEINQUADER GEMACHT”. Sie haben in diesen Mist verdammt viel Zeit und Geld investiert und wollten damit die größtmögliche Anerkennung für ihre Arbeit erlangen. Wie kann man es nur wagen, diese Errungenschaft der Sumerer nun irgendwelchen Aliens aus dem All zuzuschreiben?
  • Zecharia Sitchin prahlt damit, dass er einer der wenigen Wissenschaftler ist der die antiken sumerischen Tafeln lesen kann. Das ist aus mehreren Gründen bei Weitem nicht wahr: 1) Es wird vollkommen unterschätzt, wie viele Streber und Fachidioten es auf dieser Welt gibt und die das können und 2) konnte Zecharia Sitchin gar kein sumerisch lesen. Seine Arbeit zeigt lediglich ein lachhaftes Verständnis von sumerischer Grammatik und Vokabeln. Genau zu erklären warum seine Übersetzungen falsch sind würde zu lange und langweilig für diesen Artikel sein, aber was er gemacht hat ist, dass er sich keilförmige Zeichen angeschaut hat, ein zufälliges ähnliches dessen Bedeutung er kannte genommen hat und dann beschlossen hat, dass das Wort irgendwas wie Raumschiff bedeuten muss.
gay blog, queer, lgbt, sumerian, cuneiform
Kein Raum-Anzug
  • Im Ernst, jedes mal wenn er auf ein Zeichen gestoßen ist das er nicht kannte, zuckte er nur mit den Schultern und erklärte, dass die Bedeutung Raumschiff oder Raum-Helm oder ähnliches sei. So behauptete er beispielsweise, dass das Wort me in einer Geschichte über die sumerische Göttin Inanna irgendwas mit Raum-Anzug bedeutet (weil sie das Ding vor einer langen Reise anzieht) aber uh sorry, Sitchin, es ist weitaus bekann was me bedeutet (sowas wie einen göttlichen Erlass oder hohe Kunst – es lässt sich nicht direkt ins Deutsche übersetzen) und das hier hier ist auch sicher nicht das Zeichen das man wählen würde um einen Raum-Anzug zu zeichnen.
  • Das geht so nicht, Zecharia Sitchin. Du kannst nicht zufällig entscheiden, dass ein Wort Raumschiff heißt. WÖRTER HABEN BEDEUTUNGEN, ZECHARIA SITCHIN. Damit die menschliche Zivilisation funktioniert, haben wir uns zwar darauf geeinigt, dass bestimmte Wörten in gewissen Zusammenhängen eine unterschiedliche Bedeutung haben. Die Arbeit von Zecharia Sitchin mißachtet aber diesen Sozial-Vertrag und ist sein feiger Versuch die Grundprinzipien der menschlichen Zivilisation zu enträtseln. HEY, ZACHARIA SITCHIN. WAS WÄRE, WENN DIE WÖRTER „ZECHARIA SITCHIN“ DIE BEDEUTUNG VON „ERBSENHIRN“ HÄTTEN. – OH MOMENT, DAS BEDEUTEN SIE JA SCHON.

Es mag euch vielleicht lächerlich vorkommen, dass ich so viel Hirnschmalz und Adrenalin über solch ein albernen Thema verschwende. Aber ich bin der festen Überzeugung, dass die Hypothese über die Außerirdischen in der Antike unserer Gesellschaft schadet. Diese Theorie ist nicht nur falsch, sondern auch unmoralisch. Sie vermittelt den Eindruck, dass Menschen aus Lateinamerika und dem mittleren Osten nicht selbst in der Lage waren um einen Tempel oder eine Zivilisation aufzubauen (bzw. um das weiterzuführen: es nicht können). Statt dessen müssen solche Menschen von einer Über-Rasse befehligt werden. Das ist Herrschaft der weißen Rasse unter der Maske von Außerirdischen. Diese Theorie sagt aus, dass Außerirdische aus einer anderen Welt wahrscheinlicher sind, als das Vorhandensein von intelligenten Menschen mit Hautpigmentierung.

Click here for more stories in this language