bisexual, protest, sign, bi, bisexuality
bisexual, protest, sign, bi, bisexuality

STUDIE: Oh nein! Bisexuelle sind ärmer, weniger gebildet und rauchen mehr!

This post is also available in: English Português

Click here for more stories in this language

Soziologen der Rice University haben in einer Studie herausgefunden, dass Bisexuelle Menschen im Durchschnitt öfter krank sind, weniger Geld verdienen, oftmals keinen Hochschulabschluss haben und mehr Zigaretten rauchen – Oh je!

Im demnächst veröffentlichte Bericht „Ein neues Teil im Puzzle: Sexuelle Orientierung, Geschlecht und physischer Gesundheitsstatut“ wurden die eigene Gesundheitseinschätzung und dem beisteuernde Faktoren von 10.218 Schwulen, Lesben und Bisexuellen zusammen mit denen von 40.145 Heterosexuellen analysiert. Den Bisexuellen geht es demnach in allen untersuchten Kategorien schlechter als hetero- oder homosexuellen Menschen.

Abgesehen davon haben Bisexuelle auch stark mit der Armutsgrenze zu kämpfen: 39,5 Prozent der bisexuellen Männer und 42,5 Prozent der Bi-Frauen haben ein Einkommen von weniger als 25.000 USD im Jahr – was sicherlich auch eine Rolle dafür spielt, dass fast 20 Prozent aller Bisexuellen von einem schlechten Gesundheitszustand berichten. Achja: und nur weniger als ein Drittel der Bisexuellen haben einen Hochschulabschluss.

Justin Denney, Soziologie-Professor an der Rice University, hat ein paar seiner Gedanken über dieses Ergebnis wie folgt geteilt:

„Wenn Bisexuelle eine Randgruppe innerhalb einer Randgruppe sind und eine damit eine ganz besondere und extremere Form der Diskriminierung erleben, dann führt dies zu Unterschieden in Dingen wie Einkommen, Bildungsabschluss, der Neigung zu rauchen und auch weiteren Faktoren die die Gesundheit beeinflussen.“

Darüber hinaus werden Bisexuelle noch immer oft diskriminiert, selbst von solchen Schwulen und Lesben die denken, dass sie ihre Sexualität verstecken können wann immer sie wollen. Wenn man diese Bi-Phobie betrachtet: Es ist doch kein Wunder, dass Bisexuelle fast sechsmal so häufig ungeoutet sind im Vergleich zu Schwulen und Lesben? (Foto von Caitlyn Childs)

Click here for more stories in this language